Einstellbetrieb

… dieser große Offenstall ist als Bewegungs- bzw. Aktivstall angelegt. Hier leben und bewegen sich viele ältere gemischt mit einigen jungen Pferden. Stuten und Wallache.

Aktivstall-Soft: diese Bezeichnung haben wir gewählt weil wir absichtlich auf ein paar für Dinge verzichten, welche Stress machen aber in anderen Aktivställen üblich sind.
Beispiel: Eine Kraftfutterstation macht wegen der Platzenge Stress, auch für die Pferde die außerhalb auf Einlass warten bzw. um Einlass kämpfen!! Außerdem erkennt die Maschine nicht wie es dem Pferd gerade geht. Uns fällt sofort auf wenn ein Pferd nicht fit ist oder sich anders als üblich verhält und können reagieren darauf.

Wir füttern deshalb auch in Zukunft unsere Pferde welche zusätzlich Kraftfutter brauchen per Hand, holen die Pferde aus der Herde in eine große Box wo sie ungestört fressen können.

Was uns wichtig ist:

  • Heu 24h:
    Wir haben immer mind. 10 Freßplätze mehr als Pferde. !!selbst wenn alle unsere Pferde gleichzeitig fressen würden!! sind aktuell (Feb. 2021) trotzdem noch 22 Freßplätze frei. Dadurch kommt keiner zu kurz und ausnahmslos jedes Pferd findet immer einen Platz an der Raufe! Unsere Heuraufen sind ganzjährig befüllt! natürlich auch im Sommer!
    .
  • Fließendes Wasser:
    auch im Winter steht unseren Pferden „warmes“ Wasser zur Verfügung. Unser Wasser hat immer mind. 5 Grad….auch im Winter. Dadurch trinken die Pferde genug und das ist wichtig für die Gesundheit.
    .
  • Bewegung:
    unsere Pferde müssen sich bewegen, weil wir viele Wege und „Umwege“ so angelegt haben, daß sie täglich einige Kilometer zurücklegen. Auf diesen Wegen die teilweise auch winterfest sind!!.. befinden sich verteilt einige Anreize, wie zum Beispiel: ein Sandplatz zum Wälzen, ein Kratzbaum, eine Wasserfurt, Salzsteine bzw. Mineralsteinbar, Totholzhaufen, Raumtrenner, usw…
    BEISPIEL: wandert ein Pferd von Heuraufe 1 (wir haben aktuell Stand. Okt. 2020 .. acht Heuraufen in Betrieb)  zur Mineralsteinbar im Osten des Paddocks – dann legt es ca. 320m zurück!
    .
  • Hufgesundheit: unsere Pferde stehen trocken im Stall und bei den Heuraufen.
    Also dort wo sie sehr viel Zeit verbringen. (wir haben keinen harten Bruch Schotter als Boden und auch keine scharfkantigen Paddockgitter!)
    .
  • Perfekter Stall:
    unser kühler Stall mit Gewölbedecke ist fast 4m hoch und hat ein Ausmaß von ca. 400m2!!
    Er hat keine toten Ecken und  vier Aus- und Eingänge!

Einstellplätze sind frei 

Einstellgebühr € 250,-

beinhaltet: immer Heu, Paddock und Weiden, Sattelkammer, Stüberl im Hof, Obstgarten-Trainingsplatz, Roundpen, etc.

Vorführen beim Hufschmied oder Tierarzt, Deckenservice, etc. gerne nach Vereinbarung

Zusatzkosten für Kraftfutter Zufütterung: 1€ pro Mahlzeit für die Arbeitszeit (Pferd vom Paddock oder Weide holen – in die Box bringen – füttern – und wieder zurückbringen in die Herde, Box reinigen) 
Das Zusatzfutter selbst wird nach tatsächlichem Bedarf und Menge verrechnet.

         

Pferdehof Gut Solleneck


Stallbach 4
3072 Kasten

E-mail: franz.klanert@bogen.at
INFO-TELEFON: +436645215482

Click to open a larger map

Michaela

Franz